Die Vereinssportseiten für Heilbronn [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (Crailsheim Merlins)
 
Hills Händchen löst Jubelarien aus

Crailsheim. Die Dramaturgie hätte der Feder eines Krimischreibers entstammen können: Neun Sekunden Restspielzeit in der Crailsheimer Hakro-Arena.

Es steht 68:68. Unentschieden. Bleibt es dabei, müssen beide Teams in die Verlängerung. Die Merlins haben den Ball. Ein letzter Angriff. Die Dramaturgie hätte der Feder eines Krimischreibers entstammen können: Neun Sekunden Restspielzeit in der Crailsheimer Hakro-Arena. Es steht 68:68. Unentschieden. Bleibt es dabei, müssen beide Teams in die Verlängerung. Die Merlins haben den Ball. Ein letzter Angriff. Mark Hill dribbelt das Spielgerät nach vorn, steigt hoch - drückt selbstbewusst von jenseits der Dreierlinie ab - die letzte Aktion der regulären Spielzeit. Gebanntes Schweigen in der Halle. Nahtlos zischt der Ball durch die Reuse. Arme schnellen in die Höhe. Menschen umarmen sich, tanzen. Der Schiri pfeift ab. Die Merlins-Spieler rennen auf ihren Kollegen zu, drücken und herzen ihn, laufen eine Ehrenrunde, frenetisch beklatscht vom Crailsheimer Publikum. Hochspannung zur Prime Time am Samstag. "Das sind die Spiele, für die man das Ganze macht", freut sich Manager Martin Romig nach dem Herzschlagfinale. Soweit so gut, die Serie der Merlins wird weiter fortgeschrieben! Auch im vierten Heimspiel bleiben die Korbzauberer aus Crailsheim ungeschlagen. Und in wenigen Wochen fragt keiner mehr danach, wie der Sieg zustande gekommen ist. Einen etwas anderen Blick auf die Dinge hat da freilich der Coach, und entsprechend redete Ingo Enskat nach der Partie auch Klartext. "Wir haben nicht viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Zu viele unserer Profis waren heute nicht bereit, an ihr Maximum zu gehen. Es ist traurig, wenn man die ganze Woche trainiert und ein gestandener Spieler dann bei der ersten Aktion gleich einen eklatanten Fehler begeht. Das hat Nürnberg acht bis zehn Punkte eingebracht."

In positiver Hinsicht freute sich der Crailsheimer Coach über "Kampfgeist und viel Energie", mit denen die Hausherren die Partie letztlich für sich verbuchen konnten. Größtes Lob hatte er für seine beiden Aufbauspieler parat. Neben Mark Hill, der zuletzt stets zu den auffälligsten Erscheinungen im Crailsheimer Spiel zählte, hob er zudem auch Sebi Kling explizit hervor. "Sensationell, wie gut er die Partie in den rund acht Minuten, die er am Stück auf dem Parkett war, geleitet hat."

Insgesamt sahen die Zuschauer vier relativ ausgeglichene Viertel, wobei es den Gastgebern nicht gelang, von Beginn an ihr erfolgreiches Tempospiel zu inszenieren. Ob das an der eigenen Indisponiertheit lag oder Gästecoach Derrick Taylor seine Jungs entsprechend gut eingestellt hatte, sei dahingestellt. "Wir haben nicht so gut verteidigt wie sonst, uns aber noch einmal zurückgekämpft ins Spiel", meinte Taylor im Anschluss. "Die Mannschaft trainiert sehr gut, und wir wollen die Play-offs erreichen. Momentan sieht es dafür nicht sehr gut aus - aber das bleibt unser Ziel. Crailsheim hat eine sehr starke Mannschaft und ist für mich sicher ein Kandidat für die Play-offs."

Zunächst mussten die Merlins - eher ungewöhnlich in eigener Halle - einem Rückstand hinterherlaufen und erst zum ersten Viertelende gelang es, das Blatt (Dreier Hill) zu wenden und sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten. Mitte des zweiten Abschnitts war Nürnberg aber zurück auf Augenhöhe (35:35), ehe die Merlins (fünf Punkte Baptist) die entsprechende Antwort parat hatten.

Den erneut kleinen Bonus bauten die Zauberer in Durchgang drei zunächst aus, wobei sie auch davon profitierten, dass das Team von der Noris in der Offense einfachste Chancen liegen ließ. Mit einem Stohl-Dreier ging es in den finalen Abschnitt. Bei zum Teil einem oder zwei Punkten Differenz war die Partie jetzt wieder völlig offen. Nach Buck verschafften Tetzner und Hill den Merlins von der Linie wieder etwas Luft, ehe Nürnbergs Spielmacher Will Chavis, Sekunden vor dem Ende, mit einem Dreier ausgleichen konnte. Im Gegenzug nahm Mark Hill die Dinge in die Hand - mit bekanntem Ausgang.

Auffällig bei den Gästen eine "Dreierbande", die für das zweistellige Scoring verantwortlich zeichnete. Topwerfer Jaivon Harris (23 Punkte) spielte fast durch und stellte die Merlins vor einige Probleme. Und auch Abercrombie und de Michael (je 15) setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche für das Team aus Mittelfranken. Auf Crailsheimer Seite imponierte neben Mark Hill einmal mehr Christoph Tetzner, der den schweren Job hatte, gegen Harris zu verteidigen und eine maximale Dreier- und Freiwurfbilanz ablieferte. Billy Baptist streute neben seinen elf Punkten einen spektakulären Block in der Defense mit ein, sollte aber noch Luft nach oben haben.

Zuschauer: 1300

Viertel: 28:22 - 14:17 - 16:12 - 13:17

Viertelstände: 28:22 - 42:39 - 58:51 - 71:68

Spielfilm: 3:9 / 8:13 / 12:16 / 20:20 ( 28:22 (1.V.) 31:26 / 34:30 / 35:35 / 42:35 / 42:39 (HZ) 47:41 / 49:43/ 51:44 / 55:49 / 58:51 (3.V.) 58:57 / 62:59 / 64:61 / 67:65 / 68:68 /71:68 (4.V.)

Punkte Merlins: Hill 21 (4 Dreier/7), Tetzner 17 (3/3), Baptist 11 (1), Webb 7 (9 Rebounds), Stohl 6(2/3), Buck 5 (1/1), Obiango 4, Kling, Sivorotka, Dunbar, Kieser, Szewczyk Beste Nürnberg: Harris 23 (3/7), Abercrombie und de Michael 15 (2/4)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 29306 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 08.11.2011, 11:20 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5505 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 18.04. (Crailsheim Merlins)
Vergebens angerannt
- 01.04. (Crailsheim Merlins)
Auswärts beim letztjährigen Erstligisten
- 20.03. (Crailsheim Merlins)
Crailsheim Merlins: Kein Glück im Norden
- 18.03. (Crailsheim Merlins)
Ballers nicht zu unterschätzen!
- 02.03. (Crailsheim Merlins)
Die amerikanische U-18 Nationalmannschaft zu Gast bei den Crailsheim Merlins
- 02.12. (Crailsheim Merlins)
Verletztenserie reißt nicht ab
- 10.11. (Crailsheim Merlins)
Im Topspiel teuer verkauft
- 04.11. (Crailsheim Merlins)
Merlins vs. Rhöndorf
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte bekommt der Drittplazierte eines Formel 1 Rennens?
5
3
7
6
  Das Aktuelle Zitat
Lothar Matthäus
Man darf den Sand nicht in den Kopf stecken.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018